Atemschutzwerkstatt

In einer Atemschutzwerkstatt werden Atemschutzgeräte geprüft, gereinigt und gewartet. So muss nach jedem Einsatz ein solches Gerät gesäubert und teilweise desinfiziert werden.

Hierzu stehen in Bad Orb drei Atemschutzgerätewarte zur Verfügung die sich dieser Aufgabe ehrenamtlich widmen.

Neben den Reinigungsarbeiten werden hier auch die Atemluftflaschen wieder befüllt. Diese haben im vollen Zustand einen Druck von 300 bar und bieten dem Geräteträger etwa für 30 Minuten Atemluft. Die Geräte werden hauptsächlich für die Brandbekämpfung und Unfälle mit Gefahrstoffen eingesetzt.

 

 

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung