Mit dem Orber Nachtwächter unterwegs

Am vergangenen Donnerstag Abend begaben sich die Mitglieder der Feuerwehr Bad Orb zu einem abendlichen Rundgang durch die Gassen und Winkel der Orber Altstadt. Gemeinsam mit dem „Bad Orber Nachtwächter“ Edmund Acker traf sich die Gruppe am Marktplatz. Hier wurden wir zuerst über die Aufgaben und den gesellschaftlichen Stand des Nachtwächters zu damaligen Zeiten informiert.

In der Folge erfuhren wir viel Interessantes zu den Geschehnissen vergangener Tage, wie z.B. Könige, Kaiser, Großbrände, Henker und die „Orber Revolution“.  Vom Marktplatz aus ging es über Kirchgasse zum kleinsten Haus von Bad Orb, über die Kirchtreppe zur Kirche St. Martin.

Zwischendurch gab es immer wieder kurze Geschichten zu den einzelnen Orten. Danach führte uns die Tour über den Kerbeswinkel in die Heppegasse und von dort zu unserem Ziel den Obertorturm. Am Ende der anderthalbstündigen Führung erwartete die Teilnehmer sogar noch ein gemeinsamer Nachtwächtertrunk am Obertorturm.

 

 

Die Feuerwehr Bad Orb bedankt sich bei unserem Ober Nachtwächter Edmund Acker und seiner Frau für die sehr interessante und kurzweilige Führung.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung