Zum Inhalt springen

Feuerwehrhaus

Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang durch unser Feuerwehrhaus.

Fahrzeughalle

Die Fahrzeughalle bildet das Herzstück der Feuerwache. Hier hat jedes Fahrzeug seinen festen Platz und wird dauerhaft mit Strom und Druckluft versorgt. So kommt es im Einsatzfall zu keinen Verzögerungen beim Ausrücken. Damit die Einsatzkräfte vor schädlichen Abgasen geschützt werden, befindet sich an jedem Fahrzeug ein Schlauch zur Abgasabsauganlage. Beim Herausfahren lösen sich automatisiert der erstgenannte Versorgungsschlauch wie auch die Absaugung. Eine Fahrzeugbox ist als Waschhalle ausgelegt. Hier werden in regelmäßigen Intervallen alle Fahrzeuge gereinigt.

Funkzentrale

In der Funkzentrale laufen alle Informationen zusammen. Im Einsatzfall wird diese von mindestens einem Feuerwehrmitglied besetzt. Mit der Einsatzverwaltungssoftware werden laufende Einsätze verwaltet und dokumentiert. Auch werden Nachforderungen oder Paralleleinsätze koordiniert. Zwei getrennte Arbeitsplätze ermöglichen auch ein bequemes Arbeiten bei größeren Einsatzlagen. Für die Bewältigung der umfangreichen Aufgaben stehen alle technisch notwendigen Mittel bereit. Auch eine Hausdurchsage kann von hier abgesetzt werden.

Stabsraum

Direkt neben der Zentrale befindet sich der Stabsraum. In diesem Raum tritt bei Großschadens- oder Flächenlagen der Stab der Stadt Bad Orb zusammen. Hilfsmittel zur rückwärtigen Lageführung stehen hier jederzeit bereit. Zum Glück ist eine Lage, die einen Stab erfordert, in Bad Orb nicht alltäglich, sodass dieser Raum im Regelfall als Schulungs-, Besprechungs- oder Aufenthaltsraum dient.

Umkleide

Hier befinden sich geschlechtergetrennt alle Spinde der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr. Sanitäranlagen und eine Kaffeküche gliedern sich an. Auf einem großen Monitor im Übergang zur Fahrzeughalle sind im Alarmfall alle einsatzrelevanten Daten abzulesen.

Werkstätten

Feuerwehraustattung unterliegt strengen Auflagen an die Prüfung der Sicherheit. In regelmäßigen Abständen müssen alle Geräte geprüft werden und eben jene Prüfung akribisch dokumentiert werden. Mit der modernen Ausstattung der verschiedenen Werkstätten ist die Beseitigung von Defekten jederzeit möglich. Die hausinterne Revision und Instandhaltung ist kostengünstiger als das Auslagern dieser Dienstleistungen.

Atemschutzwerkstatt

Um die aufwändige Wartung und Verwaltung aller Atemschutzgeräte kümmert sich die Atemschutzwerkstatt. Mit modernstem Equipment werden die Atemschutzmasken und -flaschen nach jedem Einsatz und in regelmäßigen Intervallen auf Fehler geprüft. Auch die Wartung der Mehrgasmessgeräte übernimmt die Atemschutzwerkstatt.

Wäscherei

Eine wichtige Säule im einsatzbezogenen Hygienekonzept der Feuerwehr Bad Orb ist das frühzeitige und fachgerechte Reinigen von kontaminierter Einsatzkleidung. Dafür stehen professionelle Waschmaschinen und Trockner bereit. Nach einem entsprechendem Einsatz werden hier die Kleidungsstücke von Außen angeliefert, um die Feuerwache nicht mit den toxischen Stoffen, welche bei einem Brand entstehen können, zu belasten.

Lager

Im Lager, welches sich an die Fahrzeughalle anschließt, werden alle denkbaren Ausrüstungsgegenstände bereitgehalten. Vor allem werden hier die Rollcontainer gelagert, die nicht standardmäßig auf dem Gerätewagen-Logistik 1 verlastet sind. Ebenso befinden sich hier zusätzliche Motorkettensägen, Gummistiefel für Unwetterlagen sowie die Ausstattung für Einsätze mit Tieren.

Großer Saal

Im Obergeschoss befindet sich der große Saal. Dieser dient primär als Ausbildungsräumlichkeit für die Einsatzabteilung oder Lehrgänge auf Landkreiseben. Ebenso wird der Saal regelmäßig als Sitzungssaal für die politischen Gremien der Stadt Bad Orb genutzt.

Besprechungsraum Feuerwerh Bad Orb

Besprechungsraum

Gleich neben dem Großen Saal befindet sich ein Besprechungsraum. Dieser wird vor allem für die Sitzungen des Feuerwehrausschusses genutzt. Während den Lehrgangszeiten nutzen die Kreisausbilderinnen und Kreisausbilder diesen Raum als Rückzugsort und zur Lehrgangsverwaltung. Ebenso in diesem Raum befindet sich auch unsere kleine Hausbibliothek. Dort sind nahezu allen wichtigen Werke rund um das Thema Feuerwehr verfügbar. Diese können von den Mitgliedern für die individuelle Weiterbildung oder für die Vorbereitung von Unterrichtseinheiten genutzt werden.

Küche

Direkt neben dem großen Saal befindet sich die hauseigene Küche. Diese ist mit modernen Küchengeräten ausgestattet und gewährleistet so die Versorgung der Einsatzkräfte bei langanhaltenden Einsatzlagen. Ebenso werden hier die Teilnehmenden der Kreislehrgänge kulinarisch versorgt.

Vereinsräume

Das Modell Freiwillige Feuerwehr lebt natürlich auch von der Zusammenkunft und dem gemeinsamen Verbringen von Zeit. Diese Aufgabe übernimmt der Förderverein. In den Vereinsräumlichkeiten finden Feierlichkeiten sowie Vorstandssitzungen des Vereins statt. In Eigenleistung wurde der Vereinsraum hergerichtet. Direkt neben dem eigentlichen Vereinsraum befindet sich das Vorstandsbüro. Hier werden die Vereinsgeschäfte abgewickelt.

Jugendraum

Der Jugendarbeit kommt in der Feuerwehr Bad Orb eine besondere Bedeutung zu. So gibt es seit der Erweiterung im Jahr 2014-2016 einen eigenen Raum für die Jugendarbeit. Hier findet die Ausbildung der Nachwuchsfeuerwehrkräfte statt. Der Raum bietet allerdings ebenso Platz für Spiel & Spaß ohne Feuerwehrbezug.

Kleiderkammer

In der Kleiderkammer erhalten neue Mitglieder der Feuerwehr ihre Einsatzkleidung. Aufgabe des Kleiderwartes ist es, die ausgebenen Kleidungsstücke zu verwalten und für Nachbestellungen zu sorgen. Hier wird auch ständig ein kleiner Reservebestand an Einsatzkleidung vorgehalten, um auf beschädigte Einsatzkleidung kurzfristig reagieren zu können.

Verwaltungsräumlichkeiten

Der Verwaltungsaufwand für Feuerwehren hat in den letzten Jahrzehnten erheblich zugenommen. Um den Anforderungen gerecht zu werden, verfügt die Feuerwehr Bad Orb über großzügige Verwaltungsräumlichkeiten.

Sportraum

Einsatzsituationen unter Atemschutz können körperlich fordernd sein. Um sich auf diese Extremsituationen vorzubereiten, haben die Feuerwehrmitglieder rund um die Uhr Zugang zu einem Sportraum. Dieser ist mit Ergometer, Rudergerät und Laufband ausgestattet.

Multifunktionsplatz

Die gepflasterte Fläche vor der Feuerwache übernimmt gleich mehrere Funktionen. Im Regelfall dient sie als Parkplatz für anrückende Einsatzkräfte. Wird durch den Rettungsdienst ein Rettungshubschrauber angefordert, kann dieser hier landen. Der Platz ist mit entsprechender Beleuchtungstechnik ausgestattet.

Containerdorf für Übungen

In unmittelbarer Nähe zum Übungsturm befindet sich das Containerdorf. Dieses wurde seit 2008 sukzessive erweitert und stellt heute eine realitätsnahe Ausbildungsmöglichkeit dar. Mehrere Wohneinheiten unterschiedlichster Wohnverhältnisse sind hier über zwei Etagen nachgebildet. Das Taktiktraining für Atemschutzgeräteträger steht hier vor allem im Mittelpunkt.

Übungsturm

Auf dem Außengelände der Feuerwache befindet sich der Übungsturm. Dieser bietet auf drei Geschossen die Möglichkeit, nahezu jede erdenkliche Einsatzsituation realitätsnah abzubilden. Hier gehen weiterführende Ausbildung zur Rettung aus Höhen Hand in Hand mit den Grundtätigkeiten eines Feuerwehrmitglieds. Auch auswärtige Feuerwehren und die Lehrgangsgruppen nutzen den Übungsturm regelmäßig für die Ausbildung.

Die Unterkünfte im Wandel der Zeit