Zum Inhalt springen

Tanklöschfahrzeug 24/50

Der Wasserlieferant

Das Tanklöschfahrzeug 24/50 (TLF 24/50) dient primär als Wasserlieferant in allen Einsatzlagen. Vom Zimmerbrand bis zum Fahrzeugbrand – das TLF kann mit ganzen 5000 Litern Wasser dienen. Hinzu kommen 500 Liter Schaummittel.

In der Mannschaftskabine finden drei Personen Platz. Für Truppführer und -mann sind Pressluftatmer vorhanden. So kann das HLF 20/16 bei Fahrzeugbränden oder die Drehleiter bei überörtlichen Einsätzen mit Einsatzkräften unter schwerem Atemschutz unterstützt werden.

Der Wasserwerfer auf dem Dach kann maximal 2500 Liter in der Minute abgeben. Der Aufbauhersteller baute nur zwei weitere Fahrzeuge dieses Typs. Bad Orb verfügt über das letzte, welches noch aktiv Dienst leistet.

Bei Waldbränden kommt das TLF 24/50 gemeinsam mit dem LF 10 KatS sowie dem StLF 20/25 zum Einsatz. Aktuell ist dieses Fahrzeug das älteste im Fuhrpark der Feuerwehr Bad Orb.

Dachmonitor mit bis zu 2500 l/min Durchfluss
Einsatz: Flächenbrand in Aufenau
Einsatz: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Hindenburgstraße

Technische Details

Fahrgestell

  • MAN 19.343 FAC
  • Aufbau: Fahrzeugbau Holzminden FBH
  • 9973cm³ Hubraum, 6 Zylinder 
  • 250kW / 340 PS 
  • Allrad-Antrieb
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 17.000 kg
  • Baujahr: 1996

Ausstattung

  • Rettungsplattform die LKW-Rettung
  • Pressluftatmer
  • Faltbehälter (5000 Liter)
  • Hydraulisches Rettungsgerät (Kombigerät)
  • Dachmonitor mit bis zu 2500 l/min Durchflussmenge
  • Löschlanze B
  • Pump ’n‘ Roll-Betrieb
  • Godiva Feuerlöschkreiselpumpe 24/8 (britischer Hersteller)

Schwerpunkte

  • Brandbekämpfung 
  • Umfangreiche technische Hilfeleistung 
  • Waldbrandbekämpfung
Pumpenbedienstand
Monitorbedienstand
Fahrerkabine